VISION

Unsere Umwelt durch Erneuerbare Energien schützen und erhalten

In die Zukunft blicken

Bewegende Worte. Kurz vor seiner Rückkehr zur Erde veröffentlichte der deutsche Astronaut Alexander Gerst 2018 einen fünfminütigen Videoclip. Darin entschuldigt er sich für die Umweltzerstörung seiner Generation und beschreibt, was getan werden muss, damit die Erde ein lebenswerter Planet bleibt.

Ein Thema, dem sich das Vendura-Institut bereits seit Jahren widmet. Als Institut für Energiemanagement und –technik legt die Vendura mit dem Gründer der Einrichtung, Ulrich Silberberger, ihr Augenmerk auf das Vermeiden von Energieverbrauch ohne Komfortverlust und auf die CO2-freie Eigenproduktion von Energie.

Denn nur wenn man dauerhaft Natur und Umwelt in Einklang mit wirtschaftlichen Interessen der Bewohner bringt, wird zukünftig in jedem Haus Strom und Wärme ohne den Einsatz von Gas und Kohle verfügbar sein.

Ulrich Silberberger sieht die Aufgabe seines Instituts darin, „über die Möglichkeiten der dezentralen Stromerzeugung zu informieren, damit wir das nuklear-fossile Zeitalter hinter uns lassen können“. Der Solarenergie kommt dabei eine besondere Schlüsselposition zu. Sie ist nachhaltig, gesellschaftlich akzeptiert und bietet sowohl ökologisch als auch ökonomisch besonders großes Potenzial.

Vendura-Institut für Energiemanagement und -technik AG
Im Keiferle 16
70734 Fellbach

Telefon +49 711/50 48 03 20
Telefax +49 711/50 48 03 29

E-Mail: silberberger@vendura.de